HCGG - Mountain Flyers 8:2

Da man gegen diesen Gegner in dieser Saison bereits einmal gespielt hatte, brauchte es kein langes Abtasten. Das Spiel nahm schon recht früh Fahrt auf und der HCGG das Zepter in die Hand. Die Gliser erspielten sich schon bald einmal einige vielversprechende Torchancen, scheiterten in der Startphase jedoch durchwegs am reaktionsschnellen gegnerischen Torhüter oder aber an der eigenen fehlenden Präzision.
Dies änderte sich erst nachdem P.Oberhauser zu einem Konter ansetzte und dem mitgelaufenen Lauber zurücklegte, welcher anschliessend die Lücke und somit zur Führung traf.
Der Bann schien gebrochen und wenig später konnte sich auch der erste Gliser Block erstmals erfolgreich in Szene setzen: Volken traf auf Vorarbeit von Eberhardt. Danach war wieder die 2. Gliser Sturmlinie an der Reihe. Nach einem Tempo-Vorstoss Walters "erbte" P. Oberhauser die Scheibe, düpierte die gegnerische Verteidigung inklusive Torhüter mit einem angetäuschten Schuss und konnte den Puck schliesslich in der Tormitte versenken.
Der gleiche Spieler war kurz darauf wieder in aussichtsreicher Position, zielte jedoch "zu genau" und traf nur den Pfosten.
Dem temporär zum Blueliner umfunktionierten Guido "Fisherman's Friend" Fux erging es auch nicht besser (obwohl dieser nach dem Spiel bemerkte, gar nicht gezielt zu haben!): Zuerst sah er seinen wuchtigen "Starkstrom"-Schuss an der Latte abprallen und im hohen Bogen zum Campingplatz fliegen und auch bei seinem zweiten Versuch knallte die Scheibe an die Torumrandung.

Da bei den wenigen, aber gefährlichen Aktionen des Gegners Jordan stets Herr der Lage blieb, wirkte sich die suboptimale Chancenauswertung nicht negativ aus. Doch dies war dem Gliser Goalie anscheinend noch nicht genug; mit einem herrlichen Flip-Pass in den Mittelkreis schickte er Topscorer Eberhardt auf die Reise, welcher mit einem satten Weitschuss traf und seinem Passeur damit den ersten Skorerpunkt im Dress des HCGG bescherte!

Danach passierte lange Zeit nicht mehr viel- bis der Gegner aus abseitsverdächtiger Position zum ersten Mal traf.
Doch der HCGG fand auch darauf die passende Antwort: Eberhardt stellte nach einer Traumkombination über Volz und Volken den 4 Tore Vorsprung wieder her und die eben erwähnten Passgeber konnten den Abpraller eines Schmid Schusses nach mehrmaligem Nachstochern schliesslich über die Linie stochern.

Die Pflicht war erfüllt und die Gliser setzten zur Kür an. Nach einem Bilderbuchangriff über mehrere Stationen spielte Volken den Pass Eberhardts direkt auf P. Oberhauser weiter, welcher das leerstehende Tor vor sich...gehabt HÄTTE. So sah es Volkens Plan vor, doch leider spielte der Puck für einmal nicht mit und "wich" Volkens Stockschaufel gekonnt aus... ;-)
Beim nächsten Angriff 'versorgte' ebendieser Spieler die Scheibe sicherheitshalber gleich selbst zum 7:1 in des Gegners Tor. Da P. Oberhauser noch mit der Statistik dazu beschäftigt war, kam er prompt etwas zu spät zum darauf folgenden Bully- dies nutzte der gegnerische Center zu einem Sololauf und zum 7:2 (der  Assist kam sozusagen von Schiri Amacker).
Daraufhin wollte Amacker das Spiel (verständlicherweise) schon beenden, konnte von den beiden Teams jedoch zu einer Verlängerung überredet werden, in welcher Volz nach Vorarbeit von Voken noch zum 8:2 Schlussstand traf. So ging ein äusserst faires Spiel zum Glück wieder einmal ohne Verletzungen zu Ende... 

Raron: HCGG – Rhonesand 9:1, Schiri Amacker
Tore: Lauber (P.Oberhauser) 1:0, Volken (Lauber) 2:0, P.Oberhauser (Walter) 3:0, Eberhardt (Jordan) 4:0, Eberhardt (Volken) 5:1, Volz (Volken) 6:1, Volken (Eberhardt) 7:1, Volz (Volken) 8:2
Strafen: je 1x 2' gegen HCGG (Volken) und Mountain Flyers
HCGG:  Torhüter Jordan:, Total 26 Schüsse, 24 gehalten= 92.3%
 Verteidigung:  Schmid, G.Fux, M.Oberhauser
 Sturm:  Volken, Volz, Eberhardt; Walther, P.Oberhauser, Lauber  
Bemerkungen: Lattenschuss: G.Fux;  Pfostenschüsse: G.Fux und P.Oberhauser
      HCGG ohne D.Fux, P.Lengen (beide verletzt), M.Lengen (Tennis), Ittig und Kalbermatten

 

 

 

Spielplan

Bitte im Doodle eintragen!

JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com