HCGG gewinnt mit "nur" sechs erzielten Toren

Der HCGG gewinnt ein weiteres intensives Spiel mit 6:5 gegen einen starken Gegner.

Nach einem sehr guten ersten Drittel führte der HCGG mit 2:0. Danach kam der HC Gemmi immer besser ins Spiel und konnte bis zur Hälfte auf 3:3 ausgleichen. Die Mannen aus dem Glisergrund hielten dagegen und konnten die entscheidenden Tore zum 6:4 erzielen. Der HC  Gemmi konnte jedoch postwendend den Anschlusstreffer bejubeln und es brauchte allen defensiven Effort des HCGG in den Schlussminuten. Sogar Stäckli war im eigenen Drittel anzutreffen und warf sich furchtlos in einen Schuss des Gegners ohne Rücksicht auf Verluste (bzw. seinen eigenen Verlust). 

Gratulation an den Hexer, es geht also auch mit "nur" 5 Gegentreffern :-)

Damit hat der HCGG sein "englisches" Wochenende mit drei Spielen innert vier Tagen erfolgreich hinter sich gebracht. Allen angeschlagenen Spielern eine rasche Genesung. Am Freitag geht es weiter...

18.11.2019:  HC Gemmi - HCGG:  5:6  (0:2, 3:2, 2:2)

Tore:
  0:1  Daniel Kalbermatten (Peter Oberhauser)
  0:2  Andreas Zerzuben (Daniel Kalbermatten)
  1:3  Michael Clemenz (Kevin Buamnn)
  3:4  Andreas Zerzuben (Peter Oberhauser)
  3:5  Andreas Zerzuben (Peter Oberhauser, Stephan Eberhardt)
  4:6  Dominik Marx (Matthias Imboden)

Strafen:  1x 2' gegen den HC Gemmi

Aufstellung:

Sturm:

Stephan Eberhardt, Peter Oberhauser, Andreas Zerzuben;
Dominik Marx, Matthias Imboden, Michael Clemenz

Verteidigung: 

David Tissières, Daniel Kalbermatten;
Fabiola Bachmann, Kevin Bumann

Torhüter

Mario Jordan

Bemerkungen: Besten Dank an Fabiola und Matthias fürs Aushelfen!

 

JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com